Hüfte/ Bein/ Kiefer

Antworten
Katharina Spohr
Beiträge: 2
Registriert: 8. Juli 2022, 17:00

Re: Hüfte/ Bein/ Kiefer

Beitrag von Katharina Spohr »

Vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten. Ich bleibe dran. :)
Ich bin allerdings Rechtshänder.

LG Katharina
Benita Cantieni
Beiträge: 3025
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Hüfte/ Bein/ Kiefer

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Katharina

1. Sind Sie Linkshänderin?

Generell: Anleitung genau befolgen. Arm körpernah halten, damit der grosse Brustmuskel entspannt. Die Oberarmmuskeln noch mehr loslassen Richtung Achelshöhle, die Oberarmkugel noch mehr abgeben in die Achselhöhle.

Die rechte Seite soll der linken zeigen, wie's geht, die linke Seite einladen, von der rechten Seite zu lernen. Dranbleiben, die Übung ist anspruchsvoll.

2. Wenn Sie wahrnehmen, dass das Becken schief steht, so ist das bestimmt so. Sie arbeiten am Ausgleich, in jeder Übung. Dafür holen wir das Kreuzbein ein, und dafür isolieren wir die Beckenhälften. Jedesmal, wenn Sie ein Bein ausstrecken oder anheben oder die Fersen lang machen, arbeiten Sie am Seitenausgleich. Dranbleiben, wird im Laufe der 6 Wochen immer deutlicher und intensiver.

Sie können im Sitzen den linken SBH "länger" denken (Achtung: von der Sitzfläche weg nach oben). Im Liegen sowieso. Besonders effizient sind Übungen kopfunter, die Dehnung, die Pyramide, die Rückendehnungen an der Wand. Das leite ich auch explizit an, die Sitzbeinhöcker einzeln zu dehnen. Weitermachen, Sie bekommen über die 6 Wochen genau das, was Sie brauchen.

3. Auf die Kopfhaltung achten. Kiefersperren kommen fast immer davon, dass der Kopf nicht perfekt auf dem Atlas thront. Die Intros und das Glossar genau(er) studieren, vielleicht finden Sie heraus, woran es liegt.

Das sauber gesprochene "Ng ng ng" soll, kann helfen.

Es gibt selbstverständlich jede Menge Übungen, um den Kopf so auszurichten, dass die Kiefergelenke und die Sehnen und Muskeln darum herum entspannen können. Kostenlos im Blog das famose Maskenworkout: https://www.cantienica.com/post/-auch-m ... ch-bleiben

Mikroworkout für die Kopfhaltung: https://www.cantienica.com/post/mikrowo ... rs-gesicht

Der Onlinekurs FACEFORMING LEICHT GEMACHT handelt von Kopfhaltung und Gelenkfreiheit und Muskelvernetzung und Zungenkraft und Gaumenweite und Augenstrahlkraft und allem, was ein gesunder Schädel braucht, Kiefergelenke inklusive. https://www.cantienica.com/online-kurs-faceforming

Doch empfehle ich nicht, zwei Kurse parallel anzupacken. Eine Privatlektion kann Sie bei der Suche nach den blinden Flecken unterstützen, wenn Sie alleine nicht weiterkommen: https://www.cantienica.com/training

Viele Lizenznehmer/innen bieten Online-Lektionen an.

Gruss, BC
Katharina Spohr
Beiträge: 2
Registriert: 8. Juli 2022, 17:00

Hüfte/ Bein/ Kiefer

Beitrag von Katharina Spohr »

Liebe Benita,
ich habe vor 2 Wochen mit dem 6 Wochen Einführungsprogramm angefangen. Jetzt habe ich 3 Fragen.
1. bekomme ich der Fledermausübung meinen linken Ellenbogen nicht so hoch, wie den rechten. Wie kann ich das verbessern bzw. ausgleichen?
2. ich denke mein Becken ist glaube ich nicht ganz im Lot. Ich habe das Gefühl beim sitzen auf dem Stuhl, das mein linker Sitzbeinhöcker kürzer ist als der Rechte. Wenn ich mich auf den Boden lege, habe ich dass Gefühl, dass mein rechtes Bein länger ist als das Linke und es fällt viel stärker wie das linke, nach rechts. Gibt es hier spezielle Übungen?
3. Ich habe eine CMD und habe es bis jetzt nicht geschafft, dass ich meinen Kiefer entspannt auf und zu machen geschweige den lange genug aufhalten kann. Ich bräuchte eine Krone und meine Zahnärztin möchte damit noch nicht anfangen, wenn mein Kiefer noch so ist. Gibt es hier vielleicht auch spezielle Übungen?

Vielen Dank und liebe Grüße
Katharina
Antworten