Bellicon

Feedback und konkrete Fragen zum CANTIENICA®-Beckenbodentraining, zum Buch TIGERFEELING, das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Bellicon

Beitrag von Benita Cantieni »

Hi Aless

Sanftes Schwingen ist okay, ist halt leider kein Ausdauertraining.

Alles Liebe, BC
aless51
Beiträge: 2
Registriert: 6. September 2021, 19:52

Re: Bellicon

Beitrag von aless51 »

Liebe Frau Cantieni

Vielen lieben Dank für Ihre ausführliche und ehrliche Antwort (auch wenn ich mir natürlich eine positivere Rückmeldung zum Trampolin erhofft hätte : ). Dann werde ich schweren Herzens das Trampolinhüpfen sein lassen. Noch eine kurze Frage: Schwingend auf dem Trampolin, mit jeweils beiden Beinen auf der Matte oder zumindest immer ein Fuss, würden Sie auch davon abraten?

Herzliche Grüsse
Aless
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Bellicon

Beitrag von Benita Cantieni »

Nachtrag. Die Anbieterin von "Bellicon-Ausdauer-Training nach den CANTIENICA®-Grundsätzen" ist nicht im Lizenzsystem, wir nehmen kollegial Kontakt auf, wir hatten in der Vergangenheit eine gute Beziehung. Ich habe, leider, einen zeitlich sehr grosszügigen und komplizierten Übergang vom alten System mit Qualitätsclub zum professionellen Lizenzsystem gewählt. Wenn Sie sicher sein wollen, dass Sie CANTIENICA® Körper in Evolution und damit die Methode auf dem aktuellen Stand meiner Forschung erwerben: https://www.cantienica.com/training listet alle Lizenznehmer*innen auf, die aufgelistet sein möchten.

Gruss, BC
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Bellicon

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Aless

Das Leben ist bunt, und es gibt CANTIENICA®-Trainer*innen, die Trends mitmachen möchten. Das verstehe ich, ich habe in Vor-CANTIENICA®-Zeiten auch alles ausprobiert.

"Bellicon-Ausdauer-Training nach den CANTIENICA®-Grundsätzen", kann es nicht geben, denn so etwas habe ich nie autorisiert. Die Trainerin kann Bellicon-Training anbieten, sie kann C®KiE anbieten. Natürlich mischt sich alles, was wir lernen, irgendwie mit allem, und es ist ausdrücklich erwünscht, dass Menschen mit dem Grundprinzipien meiner Vivatomie® reiten, tanzen, laufen, fallschirmspringen. Doch darf nicht nach aussen der Eindruck vermittelt werden, CANTIENICA® Körper in Evolution empfehle Trampolintraining. Oder Faszienrollen. Oder Schuheinlagen. Oder Gehstöcke. Oder oder oder. Dazu verpflichtet sich, wer den CANTIENICA®-Lizenzvertrag unterschreibt. "Wenn CANTIENICA® draufsteht, muss CANTIENICA® drin sein." Wer diesen Vertrag nicht unterschreibt, darf nicht mit CANTIENICA® werben. Das ist der Sinn aller Lizenzsysteme.

Menschen mögen Hilfsmittel. Hocker, Gymnastikbälle, Stangen, Therabänder, Hanteln, Yogablöcke, Noppenbälle, Murmeln fördern Feedback und Selbstwahrnehmung, machen Spass und bringen Abwechslung ins Training. Sie zwingen den Menschen nichts auf und sind ausdrücklich in die CANTIENICA®-Ausbildungen integriert.

Zurück zu Ihrem Anliegen. Wenn Sie mich fragen, so bleibe ich aus eigener und bald 30 Jahren Fremderfahrungen dabei: Trampolin ist okay für Kids, die täglich in und mit der Schwerkraft spielen und im und mit dem Rebound-Prinzip wachsen. Es ist okay für Kunstturner und Athleten, die jeder Erschütterung trotzen (mit angespanntem Gesäss und den äusseren Beckenbodenschichten. Da drohen auf Dauer andere Schäden wie Pirifomissyndrom, Hüftgelenkarthrose, Probleme mit den Lendenwirbeln und dem Psoas). (Ich kenne trampolinspringende Kunstturner*innen, die unter schwerer Inkontinenz leiden.)

Sie haben Ihre Beckenbodenschwäche mit C®KiE weggekriegt. Sie werden sie mit viel Trampolin wieder aktivieren.

Falls Sie schon ein Bellicon gekauft haben: Ich machte darauf Bauchübungen in Rückenlage. Das unterstützt die Aufspannung des Torsos und die Schmetterlingshöhle. Auch Kniestand ist prima auf dem gut geschnürten, qualitativ hochstehenden Trampi. Gleichgewichtsübungen auf einem Bein sind wunderbar. Bitte einfach nicht ausdauernd springen oder hüpfen oder joggen drauf. ("Machte" in Vergangenheitsform, ich gab das Trampolin weiter.)

Seilspringen? Joggen mit dem "vom Boden weg"-Prinzip? Schwimmen? Tanzen? Stationäres Rad? Hometrainer? HIIT? Sprinten?

Sie haben mich gefragt, ich bin der Ehrlichkeit verpflichtet. (Dazu gehört, dass ich die Cellulite, die ich mir auf Trampolins antrainierte, selbst mit C®KiE nicht wieder ganz wegbekam. Natürlich hat das Trampolin die Bindegewebeschwäche nicht verursacht. Sie war schon vorher da. Doch habe ich sie durch das forcierte und unkontrollierbare Auf und Ab arg gefördert.)

Herzlich, BC (Beitrag bearbeitet)
aless51
Beiträge: 2
Registriert: 6. September 2021, 19:52

Bellicon

Beitrag von aless51 »

Liebe Frau Cantieni

Seit einiger Zeit schon trainiere ich mit Ihren tollen Büchern. Meine Rückenschmerzen sind verschwunden und meine Beckenbodenschwäche ist auch besser geworden. Vielen Dank! Seit langem würde ich gerne auf einem Minitrampolin Ausdauer trainieren. Habe dies aber bis jetzt unterlassen, da ich davon ausgegangen bin, dass dies wohl nicht das Beste sei für einen geschwächten Beckenboden. Nun habe ich aber gesehen, dass in Freiburg (D) eine Cantienica-Trainerin Bellicon-Trainings nach den Cantienica-Grundsätzen anbietet. Darf ich somit davon ausgehen, dass ein Bellicon-Trampolin nicht die gleich schädliche Wirkung auf den Beckenboden hat wie ein "normales" Trampolin? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüssen
Aless
Antworten