Wie stupst man mit Großzehengrundgelenk und Fersenmitte?

Feedback und konkrete Fragen zum CANTIENICA®-Beckenbodentraining, zum Buch TIGERFEELING, das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn.
Antworten
Import
Beiträge: 526
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Re: Wie stupst man mit Großzehengrundgelenk und Fersenmitte?

Beitrag von Import » Do 31. Okt 2019, 16:06

Liebe Frau B.

Haben Sie die Einleitung des Buches auch gelesen, oder haben Sie sich direkt auf die Übungen gestürzt? Da steht gefühlte 100 mal: Es sind Mikrobewegungen die ultrazart ausgeführt werden.

1
Großzehengrundgelenk und Mitte Ferse zart in den Boden stupsen. Von Druck aus Becken oder Oberschenkel steht da nichts, weil das ausdrücklich nicht gemeint ist. Von Wippen steht auch nichts.

Was soll ich sagen ... noch zarter: Versuchen Sie mit GZGG und Mitte Ferse eine Rosine einzusaugen. :)
2
Oberschenkelmuskeln ausdrehen: erst gedanklich, über die Vorstellung, dann folgen die Muskeln zart dem Ruf ihrer Natur.

Das ganze Buch lesen lohnt sich.

Auf Youtube finden Sie Filmchen, die zeigen, wie zart die CANTIENICA®-Methode arbeitet. Tiefenmuskulatur geht nur zart.
Auf cantienica.com finden Sie Adressen von Instruktor/innen, die Ihnen zeigen, wie es geht.

Beste Grüsse, BC

Import
Beiträge: 526
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Wie stupst man mit Großzehengrundgelenk und Fersenmitte?

Beitrag von Import » Do 31. Okt 2019, 16:05

Sehr geehrtes Team von Cantienica,

seit ein paar Tagen besitze ich das Buch für das perfekte BB-Training für sie und ihn.
Eine DVD ist noch unterwegs. Ich versuche also gerade, mit dem Buch einen Angang zu starten.
Nun stolpere ich aktuell über den Begriff: Fersenmitte und Großballenzeh in den Boden stupsen.
Heißt das: vom Oberschenkel und Becken her Druck ausüben oder vor und zurück wippen?
Ich möchte nichts Falsches einüben.
Die zweite Frage ist: Wenn man die Oberschenkelmuskulatur nach außen drehen soll, ist dann gemeint,
dass man den Oberschenkelmuskulatur mit Kraft und Anspannung gedanklich nach außen zieht?

Ich danke Ihnen für eine kurze Nachricht!

Gruß
F. B.

Antworten