Tränensäcke

Fragen und Antworten zur Anwendung von CANTIENICA®-Faceforming und zum Buch "Faceforming mit Tigerfeeling".
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 2949
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Tränensäcke

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Nadine

Das Buch FACEFORMING MIT TIGERFEELING enthält die Erklärungen, auch der Online-Kurs FACEFORMING LEICHT GEMACHT bietet den ganzen vivatomischen Hintergrund.

Hier die Kurzform, siehe Illustration: Es gibt am Augenlid einen regelrechten Augenlidmuskel, der verläuft rundherum. Auf Training reagiert dieser Muskel mit Spannkraft. Er wird, wie alle Muskeln in CANTIENICA® Körper in Evolution, zuerst gedehnt – durch Auf- und Ausdehnung der gesamten Schädelknochen – und dann gekräftigt. Dieses Ausdehnen der Knochen ist wichtig, Schädelknochen dehnen, Augenhöhlen dehnen, dann erst die Detailarbeit an den Muskeln. Das macht mein Faceforming so wirksam: Erst die Knochen, dann die Muskeln.

Die Dehnung der Augenwinkel innen zur Nase und aussen zum Hinterkopf weitet auch die Augenhöhlen und strafft das Unterlid eindeutig und sichtbar und vermindert die Tränensäcke. Arbeiten Sie vor einem Spiegel und schauen Sie hin. Unübersehbar. Die Wimpern in der Vorstellung wegziehen funktioniert genau so: dehnend, kräftigend, entstauend. (Meine Tränensäcke sind ganz weg. Sogar die angeblich genetisch bedingten dunklen Ringe sind meistens weg, erscheinen bei grossem Stress und nach schlafarmen Nächten.)

Goldfäden spannen: Finden Sie im FACEFORMING MIT TIGERFEELING und im Online-Kurs. Bringt isoliert nichts, zuerst muss immer die Kopfhaltung, die Ausrichtung der Schädelknochen gemacht werden. Ihre Fragen tauchen auf, weil Sie sich bis jetzt nur punktuell mit Faceforming beschäftigen. Wenn Sie das Programm aus den Knochen aufbauen, garantiere ich Ihnen: Die Tränensäcke werden weniger. Und wenn Sie sich dann doch irgendwann für eine Straffung entscheiden, so wird das Resultat an weiten Knochen mit straffen Faszien und Muskeln schöner.

Sie wissen, wo Sie CANTIENICA®-Trainer/innen für Privatlektionen finden ... ;)

Gruss, BC

https://www.cantienica.com/online-kurs-faceforming
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-07-29 um 11.23.28.png
Nadine
Beiträge: 1
Registriert: 28. Juli 2021, 22:27

Tränensäcke

Beitrag von Nadine »

Liebe BC,

ich bin 39 und leide unter relativ starken Tränensäcken, die wohl vor allem genetisch bedingt sind. Ich leide so sehr darunter, dass ich eine Unterlied Straffung in Erwägung ziehe, wäre aber glücklicher mit einer Linderung durch faceforming.
Nun habe ich in einem älteren thread gelesen, dass das Unterlid nicht ein und zusammengezogen werden soll (obwohl die Schwellung dabei sichtbar schwächer wird, stattdessen sich jedoch Fältchen am inneren Augenwinkel bilden - womit ich trotzdem besser leben könnte als mit stark ausgeprägten Tränensäcken -), sondern, wie Sie schreiben, "im Gegenteil weit und offen dehnen". Das verstehe ich nicht. In meiner Vorstellung wird dadurch das Unterlid nur noch mehr ausgeleiert. Während ich, wenn ich es nach innen und oben ziehe, die Muskelanspannung deutlich spüre und vor allem eine Linderung sichtbar ist.
In diesem Zusammenhang eine ähnliche Frage zu Punkt 8, "Strahlende Augen, straffe Lider", des Handouts "12 Minuten für frisches Aussehen", wo die Anleitung lautet, mit den Wimpern die Lider von den Augen wegzuziehen. Intuitiv hätte ich die Lider auch hier eher zu den Augen hin statt von Ihnen weggezogen. Mich interessiert die Erklärung.

Wahrscheinlich raten Sie mir auch zu einer Einzelstunde bei einem faceforming-Trainer?

Noch eine letzte Frage: Wie geht die
Goldfädenspannübung?

Herzlichen Dank!
Nadine
Antworten