Verspannungen von Mund bis Anus

Hier finden Sie Antworten zu Fragen, die nicht in die anderen Schubladen passen.
Antworten
Import
Beiträge: 500
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Re: Verspannungen im Gesicht

Beitrag von Import » Mi 20. Mär 2019, 14:39

Liebe A.K.

Vorfrage zurück: Weshalb besprechen Sie Ihre Fragen nicht mit Ihrer CANTIENICA®-Instruktorin vor Ort? Ich kenne Sie nicht, sehe Sie nicht, kann von weitem nur rätseln und raten ...

Ich fange hinten an: Wenn jeder Versuch, sich aufzuspannen, in Überspannung mündet, sind Sie entweder schon aufgespannt (das hätte Ihnen Ihre CANTIENICA®-Instruktorin deutlich gesagt), oder Sie brauchen die Aufspannung dringend und müssen sich mit den Entwicklungssensationen anfreunden.

Zum Rest kann ich mir keinen Reim machen. Einerseits klingt es, als vernetzten sich die Strukturen an Ihrem Körper ganz fabelhaft. Es gibt Menschen, die brauchen 10 Jahre, bis sie spüren, dass die Zunge beim Anheben auch den Damm anhebt. Auch die Kettenreaktion von Ferse zu Levator ani (den Sie, so vermute ich, als „Afterregion“ wahrnehmen) und Quergewölbe zu Levator ani ist das, was wir bezwecken. Fußmuskeln entspannen gleich Bauchkrampf ... Wieso diese Vernetzungen von Ihnen als derart krampfig und unangenehm wahrgenommen werden ... ich kann es nicht nachvollziehen.

Können Sie mal ein Zehntel von dem machen, was Sie jetzt machen? Die "Zungenschwalbe" einfach nur anheben im Mund? Die Fußmuskeln nur entspannen? Die Murmeln nur vorstellen und in Gedanken "anschmusen"? Die Gutwehs zu den Kettenreaktionen müssen sein, sie können durchaus auch ein paar Tage anhalten. Je öfter Sie sich aufspannen und ausrichten, umso schneller verwandelt sich die Zugspannung in Wohlbefinden.

Hilft das nichts, kann ich mir nur noch vorstellen, dass Ihre Faszien verklebt und verknorzt sind, und da empfehle ich einen guten Osteopathen. Schauen Sie auf der Anbieterliste nach, es gibt immer mehr Osteopath/innen, die mit der CANTIENICA®-Methode arbeiten.

Gruss, BC

Import
Beiträge: 500
Registriert: Di 15. Feb 2011, 23:23

Verspannungen von Mund bis Anus

Beitrag von Import » Mi 20. Mär 2019, 14:38

Guten Tag Frau Cantieni

Wenn ich mich gerade aufrichte und mit der Zunge an den Gaumen tippe, ziehen sich bei mir sehr schnell die Mundwinkel herunter, die Muskulatur neben dem Mund verspannt. Ich merke zudem ein unangenehmes Gefühl in der Region um den After (insbesondere zwischen After und Steißbein), bis hin zu krampfartigen Verspannungen (ähnlich wie Wehen). Die Verspannung spüre ich noch über Tage.

Zuerst hatte ich die Probleme nur im Gesicht, nun auch in der Afterregion des Beckenbodens. Ähnliche Verspannungen merke ich seit etwa einem Jahr bei jeglichen Übungen, die meine aufrechte Haltung verbessern.

Noch eine Ergänzung: Wenn ich einfach nur gerade sitze (mich aufspanne) und meine Fußmuskeln in den Boden fließen lasse (wie es meine CANTIENICA®-Trainerin mir gestern in einer Einzelsitzung gezeigt hat), spannt sich meine Bauchmuskulatur stark an, die gesamte Vorderseite. Auch diese Muskeln bleiben eine Zeit lang sichtbar. Ich habe über mehrere Jahre täglich eine kleine Beckenbodenübung gemacht (Kugeln unter Ferse und Vorderfuß hochziehen), doch auch diese Übung lässt inzwischen After und Mundwinkel verkrampfen.

Haben Sie einen Lösungsansatz oder können Sie mir eine Facharztrichtung empfehlen, die hier zuständig ist? Das würde mich sehr freuen.

Viele Grüße
A.K.

Antworten