Psyche und Trauma

Konkrete Fragen zur CANTIENICA®-Methode und zum CANTIENICA®-Training.
Antworten
NiLo
Beiträge: 97
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Psyche und Trauma

Beitrag von NiLo »

Drum erst recht, liebe Benita.
Best wishes, NiLo
Benita Cantieni
Beiträge: 3022
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Psyche und Trauma

Beitrag von Benita Cantieni »

Yep, NiLo.
Wer es nicht erlebt, kann es sich nicht vorstellen ... wir bleiben dran, gell.
Herzlich, BC
NiLo
Beiträge: 97
Registriert: 10. Oktober 2019, 14:52

Re: Psyche und Trauma

Beitrag von NiLo »

Liebe Lara

Wenn Sie die Liebe, die Sie im Sport und Tanz finden, genauso für die CANTIENICA-Methode empfinden (lernen) können, dann entwickelt sich daraus ganz automatisch und schrittweise eine tiefe Zuneigung, eine Demut und eine grosse Achtung für den eigenen Körper.
(Darf ich das versprechen? Ich glaube ich darf).

Ich bin meinem Körper heute so nah wie nie zuvor. Vor nicht allzu langer Zeit bin ich mit ihm durch ein tiefes Tal der Tränen gegangen, wo sich vieles gelöst und erlöst hat. Daraus erwuchs nochmal ein weiteres Stück Liebe zu ihm.

Kürzlich sagte eine Kumpeline zu mir: "Meinst du nicht, du übertreibst es langsam mit deinem Cantienica-Fimmel?!"
Ich verstand nicht was sie meinte.
"Was übertreibe ich denn genau? Die Schmerzfreiheit? Die gute Körperhaltung? Oder die Liebe zu meinem Körper?"
Die Gegenseite hat dann verlegen das Thema gewechselt.

Und ja, das mag weird klingen, aber das Erspüren und Entdecken meines Körpers ist für mich zur Psychohygiene geworden und gibt meinem Leben (unter anderem natürlich) Sinn. Das versteht zwar kaum jemand, aber so what ... 😄

Viel Freude und Mut für Ihre Held*innenreise.

Liebe Grüsse
NiLo
Lara
Beiträge: 10
Registriert: 14. April 2022, 20:50

Re: Psyche und Trauma

Beitrag von Lara »

Hallo Benita

Ich hab schon das Forum nach dem Thema Trauma durchsucht. Und ich habe Hoffnung, dass die Methode mir helfen könnte. Vor allem, da die Traumatisierung die ich erfahren habe, vor allem dadurch zu Stande kam, dass ich mit einer massiv essgestörten Mutter aufgewachsen bin. (Ich nenne keine Details, denn das ist hier erstens der falsche Ort und es wäre zu verstörend.) Jedenfalls habe ich - milde ausgedrückt - nie ein gesundes Körperbild aufbauen können. Ich habe eine große Liebe zu Sport, Tanz und Training entwickelt und das hilft mir auch sehr. Doch ich brauche noch einen therapeutischen Ansatz. Meine Sehnsucht ist, meinen Körper lieben zu können.

Ich glaube das ersehnen viele Menschen. Letzendlich wird uns allen irgendwie aberzogen unseren Körper zu lieben. Das ist unendlich tragisch.

Anja Pusch ist in Mannheim. Ist bei mir in der Nähe. :-)

Beste Grüße
Lara
Benita Cantieni
Beiträge: 3022
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Psyche und Trauma

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Lara

Sie können Psyche, Trauma, Traumata in die Suche geben und ganz viel nachlesen.

Und im SHOP gibt es "Tigerfeeling für die Psyche", ein Booklet, in dem Heilpraktikerin und Psychologin Anja Pusch handfestes CANTIENICA®-Training gegen Angst- und Panikstörungen beschreibt und anleitet. – Ich sage es bei jeder Gelegenheit: Meine Methode war und ist mir wichtigste Grundlage zur Bewältigung von Traumata. Ich weiss, ich stehe gut im Leben, und viele Menschen tun sich schwer mit der Vorstellung, dass ich massivste Traumatisierungen erlitt. Was wiederum für meine Methode spricht. (Die Methode war uns ist mir Unterstützung für die Arbeit mit Fachleuten, die akzeptierten, dass mein Körper mein Kompass ist, dass mein Körper die Wahrheit kennt.)

Im Buch EMBODIMENT ist die Wechselwirkung zwischen Psyche und Körper auch das zentrale Thema. Kommt im Juli neu heraus. Ich darf in guter Gesellschaft Dinge sagen, die man mir vor 20 Jahren nicht durchliess. ("Sie hat Genie, aber kein Diplom", frei nach Max Ernst.)

Herzlich, BC

PD: Danke für den Link, ich mag Dami Charf.
Lara
Beiträge: 10
Registriert: 14. April 2022, 20:50

Psyche und Trauma

Beitrag von Lara »

Hallo Benita
und alle, die was dazu sagen möchten

Mich interessiert welche Erfahrungen Sie gemacht haben / Ihr gemacht habt zum Thema Cantienica Training und Trauma (psychisch).

Zusatz Info:
Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Körpertherapie. Nachdem ich viele Jahre normale Psychotherapie gemacht habe, kam ich durch die Videos von Dami Charf (Traumaexpertin) zu der Info, dass Traumata NUR über den Körper gelöst werden können.
Dieses Video "der abgespaltene Körper" z.B. fasst einiges sehr gut zusammen und brachte mich auf den Gedanken, dass Cantienica perfekt für Menschen mit Traumata geeignet sein müsste. (Ich sag nur: "Körper dreidimensional wahrnehmen")

[youtube] https://youtu.be/2VNkkkIS4bc [/youtube]


Beste Grüße
Lara
Antworten