Levator Avulsion und DVD

Feedback und konkrete Fragen zum CANTIENICA®-Beckenbodentraining, zum Buch TIGERFEELING, das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn.
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 3022
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Levator Avulsion und DVD

Beitrag von Benita Cantieni »

Wie soll ich das jetzt sagen ... meistens werden Levator ani-Risse genäht. Dann sind die Muskeln wieder mit den Sehnen und Knochen verbunden und können reagieren, wenn die Sitzbeinhöcker oder Hüftpfannen zueinander gezogen werden, um eben den Levator ani/Organheber zu aktivieren.

Wäre nun der Abriss so gross, dass er nicht repariert (genäht, vernetzt oder was auch immer, ich bin nicht Gyn) kann, wäre also ein Drittel oder eine Hälfte des LA abgerissen, ohne Verbindung zu den Beckenknochen, zum Schambein (Abriss vom Kreuzbein kann ich mir nicht vorstellen), so wüsste ich nicht, was ich Ihnen versprechen könnte, denn ich kenne einen so dramatischen Fall nicht.

Pessar: Vaginalpessar? Um die Organe hoch zu halten? Das können Sie mit CANTIENICA® Körper in Evolution erreichen. Durch das Training wird ja auch das knöcherne Becken so geformt, dass es unten schmal steht, eng, und oben weit. Dazu die Aufspannung die konsequente Ausdehnung des Zwerchfells nach oben (OHNE Bauchatmung!!!!!): Das schiebt die Organe höher in den Leib, auch ohne Levator ani.

Selbst mit dem schlimmsten Abriss gäbe ich nicht auf: Lassen Sie sich von der Trainerin erklären, wie Sie sich ein Fasziennetz vorstellen und einrichten können, wie Sie sich selber reparieren können. (Das kann und will ich hier im öffentlichen Forum nicht leisten, es braucht die direkte Zusammenarbeit, denn das, was Sie spüren können, bestimmt, was machbar ist.)

Sie schaffen das, herzlich, BC
Benui
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juni 2022, 17:58

Re: Levator Avulsion und DVD

Beitrag von Benui »

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Sie hat mich dazu motiviert, bei einer C-Anleiterin zu trainieren.
Ich habe allerdings nochmal eine Rückfrage, zu Ihrer Annahme, was die Versorgung des Abrisses angeht..:
„Ich nehme an, Ihre Avulsion ist medizinisch versorgt, vernäht, verheilt.“
Der Abriss ist diagnostiziert. Medizinisch versorgt bin ich mit einem unzufriedenstellend sitzenden Pessar. Bisher habe ich kein Passendes bekommen. Nun passiert dahingehend nichts weiter.
Vernäht wurde gar nichts.
Verheilt? Ist das möglich? Mir wurde gesagt, das ist irreversibel..
In anderen Beiträgen schreiben Sie, dass Sie mit Ihrer Methode große Erfolge bei Levator-Abrissen verbuchen konnten. Daher habe ich große Hoffnungen und freue mich sehr darauf, mich in meinen persönlichen Trainingseinheiten zu optimieren.
Mich lässt es jetzt allerdings nicht los, ob die richtige medizinische Versorgung/ eine Naht/ Heilung eine Voraussetzung für gute Erfolge im Training sind. Haben die Erfolgs-Frauen mit Levator-Abriss diese Voraussetzungen gehabt?
Sie verstehen hoffentlich, worauf ich hinaus möchte..
LG
Benita Cantieni
Beiträge: 3022
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Levator Avulsion und DVD

Beitrag von Benita Cantieni »

Hallo und auch sehr Geehrte

Es arbeiten sehr viele Hebammen und Rückbildnerinnen mit CANTIENICA® Körper in Evolution. Mit grossen Erfolgen bei Levator ani-Abrissen, Darmrissen, Organsenkungen.

Ich nehme an, Ihre Avulsion ist medizinisch versorgt, vernäht, verheilt. Dann steht dem Training nichts im Weg. Falls die Muskeln abgerissen sind und nicht mehr an den Sehnen/Knochen befestigt sind, kann ich Ihnen nicht sagen, was möglich ist. Das weiss dann nur Ihr Körper – und Sie. Nun werde ich zur Zeit mit sehr vielen Feedbacks verwöhnt, mit Erfolgsgeschichten, die aus medizinischer Sicht an Wunder gemahnen: Probieren Sie's, probieren Sie es ernsthaft, intensiv, kosequent und diszipliniert. Sie müssen SOFORT Linderung spüren und nach drei Monaten sichtbare Veränderungen erreichen.

Es gibt ein grosses Angebot an Videos und Online-Kursen, siehe https://www.cantienica.com/training.

Der Levator ani und das Zwerchfell sind nach dem Aufbau des "Hochhauses Mensch aus Knochen" die wichtigsten Zwischenstockwerke, die wichtigsten Muskelgruppen für Aufspannung, Haltung, Leichtigkeit bis in die Organe. Jede, absolut jede CANTIENICA® Körper in Evolution-Übung beinhaltet immer alles, also LA und ZF. Das ist wichtig zu verstehen. Und das ist für viele leider ganz schwierig zu verstehen, "ich hab's doch mit dem Beckenboden, wieso kommen Sie jetzt mit der Kopfhaltung", so ungefähr.

Es muss bei Ihnen vor der Entbindung die Situation entstanden sein, die zur der massiven Verletzung führen konnte. Deshalb empfehle ich Ihnen dringend, eine mit dem Thema vertraute C®KiE-Begleitung zu suchen. Die 400 Lizenznehmer/innen sind unter dem genannten Link gelistet. Es gibt fabelhafte Hebammen, die fabelhafte Rückbildungen auch via Livestream bieten. Vielleicht lässt sich eine Anreise für eine erste Bestandesaufnahme organisieren. Danach funktionieren Privatlektionen und Gruppenlektionen ausserordentlich gut. (Ich habe mich gerade an einen Onlinekurs für Skoliotiker/innen gewagt und bin hellauf begeistert darüber, was möglich ist – in kürzester Zeit.) (Und noch eine Klammer: Bücher oder Videos gezielt für solche individuelle Beschwerden können seriös nicht geschrieben werden, weil eben der ganze Mensch gesehen werden muss, nicht nur der Levator ani. Oder der Psoas. Oder das Schulterblatt.)

Gründliches Einlesen mit dem TIGERFEELING – Das perfekte Beckenbodentraining ist nützlich. Sie finden auf cantienica.com eine Menge zusätzlicher Infos, Blogs, Kurzvideos, kostenlose Videoproben, Glossare usw., mit denen Sie ausprobieren können, ob Ihnen die cantienische Sorgfalt und, hier passt das Wort, Ganzheitlichkeit zusagt. Und: Jedes Buch hinkt immer hinter meiner Forschung hinterher. Die Pandemie hat die Qualität von CANTIENICA® Körper in Evolution sehr beflügelt.

Herzlich alles Gute, BC

https://www.cantienica.com/training
https://www.cantienica.com/zuhause-trainieren
https://www.cantienica.com


https://www.youtube.com/c/CANTIENICAofficial/videos
Benui
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juni 2022, 17:58

Re: Levator Avulsion und DVD

Beitrag von Benui »

Zur ersten Frage ggf. noch etwas präziser..
Denken Sie, oder haben Sie schon erlebt, dass die abgesenkten Organe trotz abgerissenem Muskel wieder (annähernd) an ihre Ursprünge zurückwandern können?
Benui
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juni 2022, 17:58

Levator Avulsion und DVD

Beitrag von Benui »

Sehr geehrte Frau Cantieni,

ich habe vor etwas über einem Jahr eine Levator-Ani-Avulsion durch Geburt erhalten. Inklusive Senkungen aller Kompartimente. Die Lebensqualität ist sehr eingeschränkt. Und ich weigere mich, dass das nun mein Leben sein soll.
Meine Recherchen nach Linderung (am liebsten Heilung) führten mich zu Ihrer Methode. Diese ist als wirksam gegen Senkungen/Prolapsbeschwerden benannt. Allerdings können die Ursachen ja unterschiedlich sein. „Milde“ Ursachen können sicherlich Heilung erfahren.

Daher (1): haben Sie auch Erfahrungen mit Frauen mit Levator-Ani-Abrissen? Wirkt das Training sich positiv auf das allgemein beschriebene Beschwerdebild aus?

Falls ja, können dann auch wieder Beckenbodenbelastende Aktivitäten ohne Probleme und schlechtes Gewissen stattfinden? Zum Beispiel Kind und Einkäufe (ggf. längere Zeit) tragen, ausgelassenes Spielen mit meinem Kind, Wandern mit Gepäck, Joggen…

(2): Kann das Training auch beim Levator-Ani-Syndrom helfen?

Und (3): Leider gibt es in meiner Region keine Anleiter für Cantienica. Ich habe mir bereits das Buch TigerFeeling gekauft. Aber eine Video-Anleitung wäre für mich zusätzlich hilfreich. Gibt es die Möglichkeit den DVD-Inhalt auch online herunterzuladen?

Vielen Dank!
Antworten