Übung 14 Vertikalzauber

Leicht und ohne Schmerzen laufen lernen. Oder wie uns die Schwerkraft trägt. Fragen zu CANTIENICA®-go! und "Laufen mit Tigerfeeling für sie und ihn".
Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 3160
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Übung 14 Vertikalzauber

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe Zarina

Der Schritt im linken Becken wird durch den linken Psoas und die Mikrobewegung im linken Becken gesteuert und ausgelöst.
Rechtes Bein und rechtes Becken.

Das muss so sein.

Ich kann Ihre Idee nachvollziehen, wenn Sie das Gewicht – noch – verlagern beim Schreiten. Das soll ja neu programmiert werden durch die stabile Mittelachse und Biomechanik der "zwei Becken".

Sie üben diese Mikrobewegung in sehr vielen Varianten, es geht immer um das gleiche Prinzip. Versuchen Sie 14 Vertikalzauber später wieder.

Gruss, BC
Zarina
Beiträge: 1
Registriert: 16. Februar 2024, 16:29

Übung 14 Vertikalzauber

Beitrag von Zarina »

Guten Tag,
wegen akuter Beschwerden im Iliosakralgelenk habe ich mich mal wieder in Ihr Buch "Laufen mit Tigerfeeling" vertieft, insbesondere mache ich die Übungen zum Becken. Bei der o.g. Übung, speziell der Steigerung, Seite 65, werde ich unsicher.
Im Buch steht: Ich lasse die linke Beckenseite nach unten gleiten und hebe gleichzeitig federleicht das linke Bein ein wenig an. Und dasselbe rechts.
In meiner Vorstellung/ meinem Empfinden ist es so: die linke Beckenseite gleitet nach unten und das rechte Bein hebt an (und dann rechtes Becken, linkes Bein).
Können Sie mir bitte sagen/ bestätigen, wie es richtig ist? Das würde mir sehr helfen.
Herzlichen Dank und Grüße aus Dresden
Zarina Zimmermann
Antworten