Faceforming in meinem Alter?

Antworten
Benita Cantieni
Beiträge: 3163
Registriert: 22. Januar 2009, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Faceforming in meinem Alter?

Beitrag von Benita Cantieni »

Liebe B. R.

Den wirklich inspirierenden Newsletter hat Schwester Sandra kreiert, ich gebe Ihr Kompliment mit Vergnügen weiter.

Zum Faceforming-Kurs schenken Sie mir zwei schöne Brücken: Die hängenden Mundwinkel und die müden Augen mahnen mich jeden Tag, ein paar Minuten Gesichtstraining zu machen. Sofort heben sich die Mundwinkel, sofort erfrischen die Augen, sofort hellen sich Gehirn und Gemüt auf. Es gibt in diesem anspruchsvollen Onlinekurs nebst den Haltungs- und Knochenaufspannübungen, die immer Grundlage meiner Programme sind, Übungen für Mundboden, Zunge, Halszäpfchen, Lippen: Mundwinkel hoch. Es gibt Übungen für die Augenhöhlen, die Stirnhöhle, die Augenlider, die Augäpfel: Augen erfrischt. Eine gezielte Augenreise – durch Augenkammer, Pupille, Iris, Linse, Glaskörper zur Makula und zur Netzhaut – verbessert auch die Gesundheit der Augen. Und weil Augen zum Gehirn gehören, gehen die Dehnübungen für die Augennerven direkt ins Gehirn. Ich weiss, dass diese Arbeit auch das Gehirn trainiert, durch das Feedback meiner anspruchsvollen Gehirntrainingsprogramme (Neuroptimal, Neuroception).

So trainiert fühle ich mich von innen gut, richtig köstlich gut, körperglücklich, und es ist nebensächlich, wie ich von aussen aussehe, gesehen werde. Weil mich im Leben noch nie jemand so alt eingeschätzt hat, wie ich bin, nehme ich an, dass die meisten Gleichaltrigen für ihr Alter zu alt aussehen, und so weiss ich: Mein Training wirkt. Es kann nicht zaubern, doch holt es das Optimum aus den Anlagen.

Also: Ja, Faceforming leicht gemacht ist ein Kurs, der Ihnen viel bringen kann – vorausgesetzt, Sie trainieren auch wirklich.

Ich freue mich auf Feedback, herzlich, BC

https://www.cantienica.online/lp/online ... ceforming/
Import
Beiträge: 607
Registriert: 15. Februar 2011, 23:23

Faceforming in meinem Alter?

Beitrag von Import »

Liebe Benita Cantieni

Ich habe Ihren inspirierten und inspirierenden Newsletter erhalten und studiert. Meine Frage an Sie, ich kenne Sie als lautere Persönlichkeit und bitte um ehrliche Antwort: Bringt mir der Faceforming-Kurs noch etwas? Ich bin 78, nicht sehr computeraffin, wie das nowadays wohl heisst. Die Covid-Zeit hat mich gebeutelt, wie viele andere auch, ich weiss. Meine Mundwinkel hängen, meine Augen sind irgendwie müde.

Ich liebe Ihre Methode und wünschte, ich hätte sie viel früher kennengelernt und wünsche Ihnen die Schaffenskraft in alle Ewigkeit.

Herzlich, B. R.
Antworten